Schlagwörter

, , , , , , ,

Schnitter auf der SalzwieseDie Salzwiese in Wien ist ein Naturschutzgebiet. 2012 mit Fördermitteln von Gestrüpp befreit, soll die Wiese landschaftspflegerisch wieder das sein was sie einmal war: ein Ort an dem Quellen aus dem Boden treten, seltene Pflanzen wachsen, Tiere leben, ein Biotop in Wien. Eine solche Feuchtwiese lässt sich nicht mit schweren Maschinen mähen, der Boden darf nicht verschmutzt werden, selbst eine Beweidung ist nur begrenzt möglich. Optimal für den Landschaftsschutz sind da Schnitter, Mähder, Menschen die in Intervallen mit der Sense wirken. Was lag für schnitter näher als Sensenkurse und pflegerisches Sensen-Mähen an diesem Ort zu veranstalten. salzwiese_schnitter_2 salzwiese_schnitter_1Rechen auf der SalzwieseAm 18. Mai 2013 fand die erste Veranstaltung statt. Hier einige Fotos von Josef Vötsch. Ein Bericht im Kurier erschien dazu am 10. Juni 2013. Anmeldungen zu weiteren Sensen-Kursen und Pflege-Mähen über einen Kommentar hier unten möglich.