Schlagwörter

, , , ,

Schweizer SensenwürfeWurf: auch Worb, Sensenbaum, Baum, Stiel, Holz.

Die von Schnitter.in verwendeten Würfe werden aus Esche (leicht, stabil, gut zu verarbeiten, beständig) hergestellt. Sie lassen sich auf die Körpergrösse und das Gelände einstellen und sind ein haptisches Vergnügen. Die Form des Wurfes entwickelt sich weiter, über stetiges Erfahrungslernen, auf einer generationen-übergreifenden Zeit-Linie. Den Wurf von 2016 hat es 2015 noch nicht gegeben. Der beste Wurf? Ausprobieren!

Fotos: Stuff Klier
Holz für Sensenwürfe
Sensentischler in der Schweiz
Sensenbäume, WorbeSensenworbe bei der Entmontage
Bleche für Schnitter.ins Sensenwürfe
Wurf, Worb, Sensenbaum
Das Sensenblatt ist der geschmiedete und der Wurf das getischlerte Teil des Werkzeugs Sense.
Die ergonomisch verstellbaren Würfe für unsere Kurse kommen vom Land in die Stadt.
Uns interessiert die Frage: Wer macht das? Wer legt Hand an?
Wenn Manufakturen und Werkstätten Grund waren um Städte zu gründen, wieso sind die Manufakturen für Sensenwürfe nicht in der Stadt?

Hier die Antworten:

1. In der Stadt stehen Büros, kleine Werkstätten und Läden leer, mit einem Zettel an der Tür „zu Mieten über Immo-XY“. Grund dafür ist der Versuch mit dem Handel von Arbeits- und Wohnraum Profite zu erwirtschaften. Ein Sensenwurf, der in Wien in einer Manufaktur mit der Hand hergestellt wird, ist allein schon deshalb zu teuer, weil er die hohen Mieten bezahlen müsste.

2. Vom Tischlern von Sensenwürfen kann 2016 in Europa niemand leben. Die Manufaktur Strub im unteren Emmental macht alle Holzarbeiten für unsere Würfe. Vom Aufschneiden der Eschen, über das Lagern und Trocknen des Holzes, das in Form Sägen und Drechseln bis zur Entwicklung neuer Modelle. Sie finanziert halbe Stellen. Chef und Mitarbeitende arbeiten die andere Hälfte der Zeit in der Landwirtschaft um sich zu ernähren.

3. Wer vom Herstellen von Sensenwürfen leben möchte, braucht ein Lebens-Umfeld mit wohlfeilen Lebensmitteln, günstigem Wohnraum und natürlicher Umgebung. Eine Wiese zum Testen vor dem Haus ist unverzichtbar.

4. Die Metall- und PVC-Arbeiten wurden 2016 in einer Werkstatt im Salzburger Land ehrenamtlich verrichtet. Aus Liebe zum Mähen mit der Sense.