Schlagwörter

, , , , ,

Wiese im Botanischen Garten der Universität Wien

Foto: Frank Schumacher

Der Botanische Garten der Universität Wien bietet vielen Pflanzen (ca. 11.000 Arten), Tieren und Menschen einen angenehmen Lebensraum. Beim Schlendern durch den Garten hat sich die eine oder der andere vielleicht schon gewünscht: dass mal jemand dabei wäre, der/die einem ALLES erklären kann. Nicht ALLES aber doch einiges wird bei den Mittwochsführungen der Grünen Schule des Botanischen Gartens erklärt.
Für die Mittwochsführungen muss man sich nicht anmelden. 5 € Unkostenbeitrag pro Person wird vor Ort eingesammelt. Menschen bis 18 Jahre, Studierende der Biologie und Mitglieder des Vereins der Freunde des Botanischen Gartens sind frei.
Treffpunkt: 16.30 Uhr beim Gartenportier am Garteneingang Mechelgasse/Praetoriusgasse.

Am 17. Mai ab 16: 30 Uhr erklärt Simon Stifter die heimischen Wiesen und im Anschluss gibt es ein kostenloses Schnuppersensen: wer möchte kann (der Reihe nach) eine passende Sense in die Hand nehmen und assistiert von Klaus Kirchner das Mähen ausprobieren. Sensen in allen möglichen Größen (für Riesen und Zwerge) werden von Schnitter.in gestellt.junge Schnitter
Über eine kurze Anmeldung zum Schnuppersensen (bei der die eigene Körpergrösse in cm erwähnt wird) freuen wir uns. Hier einfach einen Kommentar hinterlassen.