Schlagwörter

, , , , , ,

Alle Bildrechte bei Irmgard Kirchner 2018

Anita Zrounek und Klaus Kirchner

Unter den neuen Sensenkursen 2018 gibt es auch einen heilkräftig-kulinarischen: am 28. April von 7:00 – 11:30 Uhr werden die Wiesenkräuter von der Schnitter.in besonders beachtet.
Es wird nicht nur mähen gelernt, sondern aus den Wiesenkräutern vor Ort auch eine Heilsalbe gerührt und eine Wiesenjause mit frischem Kräuteraufstrich verkostet.

Käterbestimmung und Sensenmähen

Foto: Peter Ujfalusi

Anita Zrounek von der Werklerei ist die Kräuterfrau, die uns begleitet. Wir sehen uns vor dem Mähen die Wiese an, erkunden, was für Heilpflanzen in der artenreichen Wiese stecken und sammeln was wir brauchen können. April (Frühling) ist eine gute Zeit für die Wiesenkräuter.
Im Laufe des Vormittags geht es darum mit einer Sense umzugehen und sich damit gesund zu bewegen. Wer möchte, bekommt auch die Grundlagen des Dengelns und Rechens erläutert.
Nach getaner Arbeit stärken wir uns mit selbergemachtem Kräuteraufstrich und stellen eine wunderbare Frischpflanzen-Heilsalbe her.Kräutersalbe aus Frischkräutern
Das alles im Obstgarten in Rodaun / Wien.
Anmeldungen jederzeit über einen Kommentar möglich.Kräuteraufstrich beim Sensenkurs