Schlagwörter

, , , ,

vin des faucheurs

SchnitterINNEN – Wein ?

Klaus Kirchner spricht mit Faucheurs Volontaires (Freiwillige SchnitterINNEN) in Perpignan / Frankreich.
Kirchner: Ihr drei wollt in diesem Gespräch anonym bleiben?
Faucheurs: Ja natürlich. Es werden ständig Menschen mit Strafandrohungen eingeschüchtert. Ob Du aktiveR oder passiveR OMG (Organismes Génétiquement Modifiés ∼ genetisch veränderte Organismen) – GegnerIN bist – egal. Auf jeden Fall sollst Du den Mund halten und dafür ist den Agromultis jedes Mittel recht. Je weniger über einzelne von uns bekannt ist um so besser.

Vin des Faucheurs

Vin des Faucheurs 2015

Kirchner: Wir trinken hier gerade einen Vin des Faucheurs Jahrgang 2015. Habt Ihr den gemacht?
Faucheurs: Wein ist in seiner Qualität selbstverständlich auch von der Freisetzung genetisch manipulierter Organismen bedroht – wie jede Pflanze. Dieser Bio-Wein (auf dem Tisch) aus der Region Côtes Catalanes (in Frankreich wird Wein nach Regionen und nicht nach Traubensorten definiert) wird uns von einem Vigneron Indépendant (Weinbauer aus der Gemeinschaft unabhängiger Winzer) zur Verfügung gestellt um unseren Prozesskosten-Fonds aufzufüllen. Der Verkauf dieses Weins ( 7 € am Stand in Perpignan / Frankreich) geht direkt in den Fonds für Prozesskostenhilfe der Faucheurs Volontaires.
Kirchner: Also wenn jemand eine Anzeige bekommt, …
Faucheurs: Wenn jemand bei einer unserer Aktionen eine Anzeige bekommt – oder die Polizei ihn/sie mitnimmt –  werden die Prozesskosten und die Betreuung weitgehend aus diesem Fonds bestritten. Wir haben zwar auch AnwältINNeN, die uns kostenlos unterstützen, aber es fallen trotzdem immer Kosten an. Es ist das Recht aller Menschen vor der Freisetzung genmanipulierter Organismen geschützt zu werden. Nur weil die aktuelle Gesetzeslage in Frankreich das nicht grundsätzlich anerkennt, heisst es nicht, dass wir nicht auf unser Recht bestehen. Um das durchzusetzen braucht es Geld.
Kirchner: Ihr nennt Euch Freiwillige SchnitterINNEN?
Faucheurs: Ja, in Anlehnung an die Pompiers Volontaires, die Freiwillige Feuerwehr.
Kirchner: Mäht Ihr mit der Sense?
Faucheurs: Meistens reissen wir die Pflanzen mit Stumpf und Stiel aus der Erde – um sicher zu gehen. Wir mähen mit der Hand.
Kirchner: Könnt Ihr Drei überhaupt mit der Sense mähen?
Faucheurs: Ja.
vigneron indépendantKirchner: Danke für das Gespräch. Der Wein ist übrigens sehr gut.
Faucheurs: Danke auch.

(Übersetzung aus dem Französischen: Nikkolo Feuermacher)